Gedicht: “Zeit”

peacock2

pic by Roger Hatcliffe

ღ ღ ღ

Ich schlief in der Vergangenheit,
im Bett aus Trauer und Verdruss,
für Gegenwart blieb keine Zeit,
weil man dort ja leben muss,
– da kamst du aus der Ewigkeit,
gabst meiner Zukunft einen Kuss.

ღ ღ ღ




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>