Buchtipp: Stefanie Marten – “Auf der Suche nach mir”

auf-der-suche-nach-mir

~

Ich habe gerade wieder ein Buch gelesen, das jeder Mensch einmal gelesen haben sollte…. <3

Hier meine Rezension:

~

Ich habe in meinem Leben schon sehr viele Bücher gelesen, – darunter auch viele
Biographien -, aber noch nie hat mich eine so unglaublich bewegt wie diese
erschütternde und unfassbar eindringliche Geschichte von Stefanie Marten.
Ich
konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, weil ich unbedingt wissen
wollte, wann und wie dieses unsägliche Drama endlich ein Ende nehmen würde. Bei
so einem Thema von Spannung zu reden, ist eigentlich völlig daneben, aber die
Autorin hat hier – wahrscheinlich völlig unbewusst – das Kunststück
fertiggebracht, ihre Autobiographie derart mitreißend zu schreiben, dass mir
beim Lesen manchmal wirklich die Luft weggeblieben ist. Ich bin völlig in ihren
Schmerz eingetaucht und fühlte mich, als hätte ich all diese widerlichen Dinge
selbst miterlebt…
Und dennoch fühle ich mich jetzt, nach der letzten Seite,
irgendwie gut. Weil mir die Geschichte von Stefanie Marten ein weiteres Mal
bewiesen hat, dass alles, was man im Leben tut, alles, was man anderen Menschen
antut, und alles, was man ihnen in Liebe schenkt, irgendwann zu einem
zurückkommt. Das Böse existiert in unserer Welt, – aber es wird niemals über das
Gute siegen……….

Am liebsten würd ich die Autorin jetzt einfach nur
in den Arm nehmen und ihr sagen, dass es gut war, dass sie alles aufgeschrieben
hat, – dass es ganz vielen Menschen helfen wird, besser mit ihrem Schicksal
umgehen zu können, und dass sie sich BITTE BITTE nie mehr Vorwürfe machen soll,
– aber da das nicht geht, sag ich einfach noch ein Wort, das all meine Gefühle
ausdrückt, die ich gerade fühle: Danke!

~

auf Amazon

~




Ein Gedanke zu “Buchtipp: Stefanie Marten – “Auf der Suche nach mir”

  1. Liebe Bundy,
    ich habe ich gerade ein wenig hier gestöpert … schön ist einfach zu wenig gesagt. Selten habe ich Menschen kennengelernt, die ihre Gefühle so ausdrücken, wie du. Und noch dazu bist du ein Mann, Motorradrennfahrer! Ich bewundere Menschen, die wie du ihre Gefühle ausdrücken und auf diese Art und Weise zeigen können, es auch meine Art ist und es ist eine fantastische Art. Es gibt überhaupt keinen Widerspruch – Motorradrennfahrer und Gedichteschreiber – absolut keinen!
    Herzlichen Dank für all die schönen Gedichte und Gedanken, ich wünsche mir, dass es noch viele viele mehr werden.
    Alles Liebe Stefanie Marten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>